Eine Philosophie steckt in jeder Stadt - Philosophie-Blog

Die Landeshauptstadt Niedersachsens, ist besser als ihr Ruf, den man zweifelsohne in eine Schublade aus Vorurteilen gebettet hat. Eine Aussage die wohl die Scorpions bestätigen würden, die berühmten Söhne der Stadt, die ihr Kinderbett in Hannover stehen hatten. Kulturell wie auch geschichtlich, hat Hannover eine Menge zu bieten. Nicht zu vergessen der Sitz des Adelsgeschlechts der Welfen, dessen jüngster Vertreter und Oberhaupt, Ernst - August von Hannover, mit bestimmter Regelmäßigkeit für Furore sorgt, unter anderem dadurch das er gewisse Journalistenklassen eben nicht gerade auf Rosen bettet. Ein Spaziergang entlang des Flussbettes der Leine, kann bei gutem Wetter Skeptiker davon überzeugen, dass Hannover seinen ganz eigenen Charme hat. Sehenswürdigkeiten wie die Marktkirche, Leineschloss oder das Künstlerhaus bieten sich kulturell interessierten für einen Rundgang an. Auch das ehemalige Expo - Gelände auf dem noch vereinzelte Austellungspavillions zu finden sind, ist sicher einen Besuch Wert. Betten Hannover: Für einen längeren Aufenthalt in Hannover, kann man sicherlich die eine oder andere Bettenburg finden.